Messung


BGV A3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

pizz

Die BGVA3 Prüfung ist die anerkannte, normgerechte Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen.

Bei der Prüfung wird der ordnungsgemäßen Zustand im Sinne der jeweils geltenden Bestimmung(VDE), der Berufsgenossenschaft und der Betriebssicherheitsverordnung festgestellt.

Die regelmäßige Überprüfung aller Elektrogeräte in Betrieben nach BGV A3 (bisher VBG4 bzw. BGV A2) ist seit dem 01.04.1979 Pflicht. Bei Nichteinhaltung kann dies mit einem Bußgeld geahndet werden!

Die Prüfkriterien sind durch die DIN VDE geregelt.

Die Prüfung erfolgt auf Grundlage der BGV A3 und DIN VDE 0701-0702 und erfüllt somit die TRBS

PROFIBUS Inbetriebnahme & Messung

  • Sichtprüfung, visuelle Inspektion der PROFIBUS-Verkabelung RS-485 nach Installations- & Montagerichtlinen der PNO e.V., Erstellung der Prüfprotokolle in Deutsch und/oder Englisch.
  • Montageabnahmemessung der PROFIBUS-Netze RS-485 nach Installations- & Inbetriebnahmerichtlinien der PNO e.V., Datensicherung, Erstellung der Messprotokolle in Deutsch und/oder Englisch.
  • Ermittlung der Qualität des Signalaustausches zwischen PROFIBUS-Master und allen Slaves.
  • Ermittlung der Übertragungsgeschwindigkeit.
  • Erfassen aller Teilnehmer -Master & Slaves- im PROFIBUS-Netz bzw. in den jeweils untergliederten Segmenten.
  • Ermittlung der Bustobologie und Kabellängen (nur offline möglich).
  • Ermittlung der Buszykluszeit und Fehlertelegrammen bei laufenden Prozessen.
  • Pegelmessung aller -Master & Slaves- im PROFIBUS-Netz bzw. in den jeweils untergliederten Segmenten.
  • Datensicherung, Erstellung Messprotokolle ggf. Prüfprotokolle Deutsch und/oder Englisch.
  • Fehlersuche, Fehleranalyse und Fehlerbeseitigung

Messgerät: PROFIBUS Tester 4 BC600 der Firma Softing/DE
Kriterium: minimale Pegelspannung von 2,5 V über alle Teilnehmer im PB Netz bzw. Segmente eines Netzes, Leitungslängen, Verdrahtung A-B/A-GND/B-GND, Flanken, Oberwellen, Widerstände, Pegel, Trendmessung, Telegrammaufzeichnung.

Messgerät: NetTEST II der Firma COMSOFT/DE
Kriterium: real verlegte Leitungslängen, Baudratenscan, Impendanzmessung, Terminierung, Leitungs- & Schirmunterbrechung, Vertauschte Leitungen A-B, Kurzschluss A-B, A/B-Schirm, Reflexionen, unzulässige Stichleitungslängen, errichbare Teilnehmer, Sende-/Empfangspegel der Busteilnehmer.